Preisverleihung am 21.05.2012

Das Publikum des 1. Lippischen Kurzfilmfestivals konnte sich am 21.05. von der Qualität der eingereichten Filme überzeugen. Bei der Uraufführung begeisterte auch die beeindruckende Bandbreite, mit der die Schüler das Thema Migration in Kurzfilmen verarbeitet haben.

1. Preis dottiert mit 3.000€:  Team Dream

vom Lüttfeld Berufskolleg Lemgo für den Filmbeitrag „Drittes Reich?!“ (Preis wurde überreicht von Frau Josephs)

2. Preis 2.000€:  Team TriAngLe

vom Marianne Weber Gymnasium Lemgo für den Filmbeitrag „Grenzgänger“ (Preis wurde überreicht von Herrn Schulte)

3. Preis 1.000€ : Team PB2

vom Gymnasium Barntrup für den Filmbeitrag „Elisabeth`s Geschichte“ (Preis wurde überreicht von Herrn Zerbe)

Musik-Sonderpreis 500€:  Team Cupcakeaccademy

vom Hermann Vöchting Gymnasium Blomberg

Initiativ-Sonderpreis 500€:  Hermann Vöchting Gymnasium

für die Teilnahme von 12 Teams

In Kürze finden Sie die Kurzfilme auch an dieser Stelle!

1. Lippisches Kurzfilmfestival
Migration & Kulturelle Vielfalt

Der Lions Club Blomberg wendet sich mit dem 1. Lippischen Kurzfilmfestival zum Thema Migration an junge Menschen. Diese möchten wir direkt ansprechen und zur Teilnahme ermutigen. 

Mit dem Medium Film versuchen wir zusätzlich, möglichst viele Jugendliche – auch über regionale Grenzen hinaus – zu erreichen und zum Nachdenken anzuregen.
Eingeladen sind alle Schülerinnen und Schüler der lippischen Haupt-, Real- und Gesamtschulen, Gymnasien und berufsbildenden Schulen. Auch die Schulen im benachbarten Bad Pyrmont und in Steinheim sind aufgefordert, sich an diesem Wettbewerb des Lions Clubs Blomberg zu beteiligen. Die Wettbewerbsbeiträge sollten einen Titel tragen und dürfen maximal 5:55 Minuten lang sein.
Die Teilnehmer müssen bis zum 31. Januar von ihrer Schule angemeldet werden. Abgabeschluss für den Beitrag ist dann am 2. April 2012. Näheres entnehmen Sie bitte den Anmeldeunterlagen und Teilnahmebedingungen.

Aktuelles & Termine

21.05
Vorführung und Prämierung der Top 10
der eingesandten Filmbeiträge durch die Jury im Kongress- u. Kurgastzentrum im Staatsbad Meinberg. Mehr Informationen & Vorverkauf
17.04
Beginn des Vorverkaufs
Eine Vorverkaufsstelle in Ihrer Nähe finden Sie hier.
10.04
Die Jury ist vollständig
Neben den Lions-Club-Mitgliedern Philip Lehmann und Klaus Bunte konnten auch Angela Josephs, Leiterin der Abteilung für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Pressesprecherin Phoenix Contact GmbH & Co. KG, Volker Zerbe, Geschäftsführer TBV ProVital Lemgo GmbH & Co. KG und Ralf Becker, Studioleiter WDR Studio Bielefeld, für eine Teilnahme gewonnen werden. Prof. Dr. Steffen Bock, Dekan des Fachbereichs Medienproduktion der HS-OWL, übernimmt den Vorsitz.
02.04
Einsendeschluss für die Filmbeiträge
Unter dem Thema Migration sollen maximal 5:55 Minuten lange Beiträge eingereicht werden.
31.01
Anmeldeschluss
26 Teams haben sich für das Filmfestival angemeldet. Die Teilnehmerliste können Sie hier einsehen.